Von C/C++ auf den FPGA

Eine Kernkompetenz der abaxor engineering GmbH ist die Erstellung von FPGA-Designs für die Signalverarbeitung. Solange Standardkomponenten wie FIR-Filter eingesetzt werden, kann man sich gut bei den Bibliotheken der Hersteller bedienen. Andere Komponenten, wie z.B. für:

  • CIC-Filter
  • IIR-Filter
  • Regler
  • nichtlineare Berechnungen

sind vom Entwickler selbst zu erstellen. Die direkte Implementierung in VHDL oder Verilog ist sehr aufwändig. Darum setzen wir in solchen Fällen High Level Synthesis ein. Dabei wird der Algorithmus in C/C++ spezifiziert und verifiziert, um dann anschließend nach VHDL bzw. Verilog mit Hilfe eines HLS-Compilers übersetzt zu werden. Dieser Code wird dann im normalen Design-Flow benutzt. Vivado HLS